Diese Stadt muss man sehen

Das Reiseprogramm erfüllte in jeder Hinsicht unsere Vorstellungen und dafür ein Lob an alle, die uns das ermöglicht haben. Preis-Leistung können wir voll bestätigen. Erwähnen müssen wir noch die vom Reiseveranstalter CARILONS gut ausgewählten Restaurants und das hervorragende mehrgängige Menü, welches besonders am letzten Tag ein Volltreffer war. Erwähnenswert ist ebenfalls daß von St. Petersburg bis Puschkin, eine Sauberkeit vom Feinsten vorhanden war. Keine übergelaufenen Abfallbehälter in der Stadt, die Strassen und Gehwege wurden in St. Petersburg nachts sogar feucht gereinigt, der Staub war weg.

Angst vor Diebstahl oder Überfällen in den Nachtstunden oder am Tage haben wir nie gehabt, keine Obdachlosen oder Bettler.

Mit herzlichen Grüßen (besonders an Irina Küster)
Rainer und Karin Dietrich
15295 Brieskow-Finkenheerd

von | Juni 13 2018
Guten Tag zu Ihnen nach Aschaffenburg,
wir waren vom 2.-9.06.2018 in der ehrwürdigen Stadt der Zaren. Es ist schwer, das Erlebte in wenigen Sätzen zu schreiben. Es war ein wahnsinniges Erlebnis, diese Stadt MUSS man gesehen haben. Alle Vorbereitungen durch Carilons Reisen incl. Visa-Antrag waren perfekt. Der Flug mit Rossiya und der Transfer zum Hotel ebenfalls. Die Reiseleiterin Elena und unsere Fahrerin Olga waren ein eingespieltes Team und super freundlich. Reiseführerin Elena hat ein bewundernswertes Wissen und egal wo und was gefragt wurde, alles beantwortete sie großartig. Am Sonntag hatten wir das Glück, an zwei Gottesdiensten dabei zu sein, wo mir ein Kribbeln durch den ganzen Körper zog. Das sind das Kathedralen voller Prunk, Gold, Gemälde, Ikonen usw. Den russischen Gesang hören und die Gläubigen bei der Prozedur sehen, das ist ein Erlebnis. Wir hatten das „Nevsky Grand Hotel“ gebucht und waren auch damit sehr zufrieden. Besser konnte die Lage nicht sein, in wenigen Minuten steht man vor der Eremitage und an der Newa, wo jede Nacht gegen 1 Uhr die Brücken hoch gehen für den Schiffsverkehr. Auch da schlägt das Herz höher, denn begleitet wird dieses Spektakel mit klassischer Musik. Und wenn man Glück hat, folgt ein Feuerwerk. Die Tage hatten ein volles Programm und ein kleiner Abendspaziergang entlang der Prachtstrasse St.Petersburgs, der Newsky Prospekt oder die Newa, leutete dann die nötige Nachtruhe ein.

Reise Impressionen

    • Zarentor in Peter und Pauls Kathedrale

    • Blick auf den Finnischen Meerbusen

    • Gazprom Turm und neues Stadion

Fotos: Rainer und Karin Dietrich

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen das Surfen so angenehm wie möglich zu gestalten sowie alle Informationen bereitzustellen. Wenn Sie weiter auf dieser Website bleiben, stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu. Mehr Informationen